Rotraud Gregor
Heilpraktikerin
Ganzheitlicher Therapieansatz

Darmsanierung

Wir leben mit Billionen von Pilzen und Bakterien in unserem Darm in Symbiose*. Eine gesunde Darmflora* kann die Ausbreitung der Pilze in Schach halten. Problematisch wird es erst, wenn  unser Immunsystem geschwächt ist, oder unsere Darmflora durch die Einnahme von Medikamenten wie z.B. Antibiotika oder eine dauerhaft ungesunde Ernährung gestört wird.

Erste Symptome zeigen sich möglicherweise über Unwohlsein, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Müdigkeit, Heißhunger auf Süsses, Konzentrationsstörungen, aber auch Blähungen, Durchfall, Verstopfung und Sodbrennen sind möglich.

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit Autoimmunerkrankungen, wie

  • Hashimoto- Thyreoiditis
  • Neurodermitis
  • Psoriasis

Die Zusammensetzung der Darmflora trägt einen großen Anteil an diesen Krankheitsbildern. Eine Stuhluntersuchung und eine,  je nach Befund, anschließende Darmsanierung mit Probiotika*  haben in meiner Praxis bei Allergien und Autoimmunerkrankungen oberste Priorität.

Ich arbeite mit dem Bio-Labor Hemer zusammen. Mittels einer Stuhlprobe (Stuhlprobenmaterial hier bei mir in der Praxis erhältlich) erstelle ich eine ganzheitliche, naturheilkundliche Diagnose und erarbeite einen individuellen Therapieplan für Sie heraus.

*Symbiose- bezeichnet die Vergesellschaftung von Individuen zweier unterschiedlicher Arten, die für beide Partner vorteilhaft ist. 

*Darmflora- Gesamt- und Einzelstatus dokumentiert die Anzahl unserer Bakterien im Darm und deren Verhältnis untereinander.

*Probiotika sind Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln oder auch Medikamente, die  lebensfähige Mikroorganismen enthalten, die einen positiven Einfluss auf den Darm und das Immunsystem haben.